×

Registration

Profile Informations

Login Datas

or login

First name is required!
Last name is required!
First name is not valid!
Last name is not valid!
This is not an email address!
Email address is required!
This email is already registered!
Password is required!
Enter a valid password!
Please enter 6 or more characters!
Please enter 16 or less characters!
Passwords are not same!
Terms and Conditions are required!
Email or Password is wrong!

Über die »herold-mission« …

Ein »Herold« war im Mittelalter der offizielle Bote eines Königs. In Anlehnung daran wurden im 19. Jahrhundert viele (vor allem englischsprachige) Tageszeitungen mit diesem Titel gegründet − oftmals mit Beifügung des Namens der Stadt, in der die Zeitung erscheint (z.B. Baltimore Herald oder New York Herald Tribune). So kam einigen Christen die Idee, dieser Tradition folgend, eine christliche Zeitschrift zu gründen, mit dem Titel »Herald of His Coming« (»Der Herold (oder Verkündiger) Seines Kommens« – womit das Kommen Jesu Christi als König und Erlöser in diese Welt gemeint war.)

In den 1950er Jahren gründete Elmer Klassen die Herold-Schriftenmission als unabhängigen christlichen Verein, mit dem Ziel, das Evangelium von Jesus Christus zu verkündigen. Dies ist bis heute unser Ziel. Unser biblischer Leitvers steht in 2.Timotheus 1,10-11 und lautet, kurz zusammengefasst:

»Jesus hat den Tod besiegt und ewiges Leben gebracht. Wir sind Herolde dieser guten Nachricht.«

Denn genau das ist das »Evangelium« (die gute Nachricht) - dass Gott in Jesus Christus Mensch wurde; dass Er, durch seinen Tod am Kreuz allen, die auf Ihn vertrauen, Vergebung und ewiges Leben gebracht hat. Wir sind überzeugt, dass dieses »alte« Evangelium vom Tod, der Auferstehung  und der Herrschaft Jesu Chrsti die Botschaft Gottes ist, die wir Menschen am dringendsten brauchen; dass Gott durch diese Botschaft Menschenherzen und Menschenleben verändert und ewiges Leben bringt.

Wir möchten sowohl gläubige Christen ermutigen als auch die Menschen erreichen, die das Evangelium noch nicht kennen oder ihm ablehnend gegenüberstehen. Unsere Arbeit wird größtenteils durch freiwillige Spenden ermöglicht.

Seit über 60 Jahren versenden wir nun schon christliche Schriften weltweit und zum großen Teil kostenlos. Wir tun dies, damit Menschen das Evangelium hören, zum rettenden Glauben an Jesus Christus kommen und in ihrem Glauben gestärkt werden.

Deshalb danken wir alle, die regelmäßig oder vielleicht auch einmalig für unsere Arbeit beten und uns finanziell unterstützen, damit wir diesen Dienst zu Gottes Ehre und zur Errettung vieler Menschen fortführen können!